Dokus und Reportagen – Netfzundstücke

Dieses Mal möchten wir Ihnen, liebe Unetrstüzer*innen neue interessante Sendungen, Dokumentationen und Reportagen ans Herz legen, die kostenlos im Internet angeboten werden.

Global Marshall Plan an COP27-Event beteiligt

Die Global Marshall Plan Foundation veranstaltete auch in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern ein „Side-Event“ auf der Weltklimakonferenz, bei dem sich junge Frauen über ihren Kampf für Klimagerechtigkeit austauschen konnten.

Erfolgreiche SDG-Sessions an Hamburger Schulen

Im Rahmen der diesjährigen Bildungswochen Wetter.Wasser.Watterkant, die vom 26.9. – 14.10.2022 stattfanden, konnte die Global Marshall Plan Foundation endlich wieder SDG-Sessions live vor Ort durchführen.

1day4future – 2022

Auch in 2022 setzt die Lokalgruppe München ihre Betreuung des Klimaschutz-Instruments 1day4future fort. Es kann von Privatpersonen simpel und sofort genutzt werden.

Zehn Jahre für eine Welt in Balance

Seit zehn Jahren arbeitet die Global Marshall Plan Lokalgruppe Freudenberg an ihrem lokalen Beitrag für eine weltumspannende Transformation von Wirtschaft und Gesellschaften hin zu ökologischen und sozialen Standards.

Buchtipp: 2052 – 50 Jahre Club of Rome Prognosen

Vor 50 Jahren erschütterte ein Buch den Fortschrittsglauben der Welt: Der Bericht »Die Grenzen des Wachstums« an den Club of Rome. »Die absoluten Wachstumsgrenzen der Erde werden im Laufe der nächsten hundert Jahre erreicht, wenn es der Menschheit nicht gelingt, … Read More

Aufruf zum Mitmachen: Ihre Klimawoche braucht Sie!

In vielen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es bereits Klimawochen/Umwelttage. Vielleicht haben Sie ja auch Lust, einen Beitrag für solch eine Aktionswoche zu leisten und sich mit einem Workshop zu beteiligen?

1day4future Förderung von CO2-Emissionsreduzierung Tranche 2021

Die Lokalgruppe München hat das Klimaschutz-Instruments 1day4future als Demonstrationsprojekt in 2021 weiter betreut. Der unten verlinkte Bericht präsentiert Projektergebnisse zur Auswahl und zum Stilllegungsvorgang für die Tranche 2021.  Es konnten insgesamt 350 Tonnen CO2-Emissionsrechte aus 4 Vorhaben stillgelegt werden.