11.12.2012 - 10:49

Geld, Investment und Banking

Ein Beitrag der Regionalgruppe Rhein-Main

Die Regionalgruppe Rhein-Main ist wieder aktiv: Am 5. November 2012 hat sich die Gruppe erstmals in neuer Zusammensetzung getroffen.

Bewusstseinsbildung an Schulen und Hochschulen sowie Workshop-Formate zur Zukunft von Geld, Investment und Banking sind zwei der Schwerpunktthemen, denen sich die Mitglieder der Gruppe widmen werden. Dabei ist die Regionalgruppe auch Lernplattform, auf der die Mitglieder Ideen und Formate testen und ihre eigenen Fähigkeiten schulen, aktiv für die Vision eines Global Marshall Plans ein- und aufzutreten.

Berit Hympendahl, Leiterin der Regionalgruppe: "Wir haben eine tolle Mischung von Alter, Erfahrung und Professionen; von Studierenden über gestandene Professionals bis hin zu Pensionären ist alles dabei. Ich denke, das ist eine sehr gute Ausgangsbasis für unsere Arbeit. Wir suchen aber weiterhin Verstärkung. Wer also aus dem Raum Frankfurt kommt und uns unterstützen und/oder aktiv werden möchte, ist herzlich eingeladen!"

Ein besonderes Anliegen der Gruppe ist die Vernetzung mit anderen regionalen Akteuren, insbesondere der Stadt Frankfurt am Main sowie themenverwandten Initiativen und Bündnissen. Ziel ist es, den gemeinsamen Anliegen auf breiterer Ebene Gehör zu verschaffen und Ressourcen zu bündeln.

Das nächste Treffen der Regionalgruppe Rhein-Main findet am Montag, den 7. Januar 2013 um 18:30 Uhr statt. Wer Interesse hat, meldet sich bitte vorab bei Berit Hympendahl unter rhein-main@globalmarshallplan.org. Weitere Infos zur Gruppe finden Sie unter www.globalmarshallplan.org/global-marshall-plan-lokalgruppe-frankfurt

Anlaufstelle: