Unsere Vision ist eine Welt in Balance!


Die Global Marshall Plan Initiative ist eine Plattform für Aktivitäten von Personen und Organisationen. Wir weisen auf Missstände hin und schaffen Bewusstsein für eine faire und gerechte Weltordnung. Verändern Sie mit!

.

Vom 7.7.-9.7. fand unser diesjähriges Sommertreffen in Friedberg statt. Dabei tauschten sich die Teilnehmenden in verschiedenen Arbeitgruppen unter anderem zu Themen der Organisation und den Inhalten der Initiative sowie der Eigen- und Fremdmotivation aus.

Die Lokalgruppe des Global Marshall Plans in Freudberg hat in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Bildungswerks zum Themenabend „Fairer Handel und Globalisierung“ eingeladen.

Wir haben Wissen, Technologie und Geld, um alle Menschen am Wohlstand teilhaben zu lassen und die Welt mithilfe der ökosozialen Marktwirtschaft fair und nachhaltig zu entwickeln. Warum man das nicht der Politik überlassen kann, beschreibt der Bundesentwicklungsminister für den Leser ernüchternd.

Lesen Sie hier eine mediale Zusammentragung der wichtigsten Ergebnisse und deren Einschätzung des G20 Gipfels in Hamburg nach.

Die Zusammenarbeit mit Afrika soll durch Investitionen zukunftsfähig werden, darüber ist man sich auf dem Gipfel einig. Doch wer profitiert am Ende davon? Ein Medienecho.

Er hat es getan. Die USA steigen aus dem Pariser Klimaabkommen aus und lösen damit ein klimapolitisches Erdbeben aus. Was sind nun die Folgen und worin liegen mögliche Chancen?

Zu diesem Thema findet zurzeit eine Veranstaltungsreihe in Hamburg statt, bei der Fachleute die Wirkmechanismen der Entwicklungspolitik evaluieren und in Bezug zu den SDGs setzen. Sie ist auch online abrufbar.

Warum hat man das Gefühl, dass viele Leute Umweltschutz zwar als wichtig erachten, aber dennoch nicht handeln? Das Studienfach Umweltpsychologie liefert Antworten.

Termine

Freitag, 4 August, 2017 (Ganztägig)
Location:
99192 Neudietendorf/Erfurt - DE
Sonntag, 15 Oktober, 2017 - 10:00
Location:
80339 München - DE