08.11.2013 - 11:15

Sonnige Aussichten für die globale Solarindustrie

Laut Branchenkennern feiert die Solarindustrie zurzeit eine Renaissance. Im laufenden Jahr hat der globale Photovoltaikmarkt ein Plus von 18 Prozent zum Vorjahr zugelegt.  Dieser Aufschwung macht sich insbesondere in China bemerkbar. In diesem Jahr hat sich der Kurs der Jinkosolar-Aktie, sowie auch der Yingli Green Energy-Aktie verdreifacht. Beobachter behaupten, dass sich dieser Aufwärtstrend der Chinesen fortsetzen wird.

Vor allem in Asien steigt die Nachfrage kräftig. Marktforscher prognostizieren zum Teil dreistellige prozentuale Wachstumsraten für das zweite Halbjahr. Die PV-Zubauleistung aus China und Japan im Spätsommer, Herbst und Winter dieses Jahres soll ein Volumen von 9 Gigawatt erreichen. Das sind 100 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2013 und 70 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Insgesamt soll der globale Markt der Photovoltaik im laufenden Jahr um 20 Prozent zulegen, während 2012 das Plus bei gerade gut 2 Prozent lag.

Dieser Aufschwung macht sich insbesondere in China bemerkbar. In diesem Jahr hat sich der Kurs der Jinkosolar-Aktie, sowie auch der Yingli Green Energy-Aktie verdreifacht. Beobachter behaupten, dass sich dieser Aufwärtstrend  fortsetzen wird.

Deutschland spürt von diesem solarem Aufschwung bisher  kaum etwas. Die deutsche Photovoltaikindustrie musste im letzten Jahr starke Rückschläge einstecken: Es gab drastische Umsatzverluste, zahlreiche Werksschließungen und Mitarbeiterentlassungen waren die Folge.

Quelle: www.faz.net

Bild: Black Rock Solar auf Flickr