südkurier.de

Zu Beginn gab es einige Missverständnisse: «Was schwätzt er da?», wunderte sich ein Zuhörer, und ein anderer fragte: «Was hat das mit dem Rauchen zu tun?» Sebastian Frankenberger, der Bundesvorsitzende der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP), ist vielen eben nur als Initiator des Volksentscheids zum Rauchverbot in Bayern bekannt. An diesem Abend im Haus Oberallgäu wollte sich der 29-jährige Politiker aber eher zum «Global Marshall Plan» und zur direkten Demokratie äußern. Einige (aktive)Raucher, die sich mit dem ÖDP-Chef wohl lieber wegen des Stängelverbots auseinandergesetzt hätten, verließen enttäuscht vorzeitig den Raum.

Pressethema: