21.03.2014 - 19:00

Podiumsdiskussion zum Thema „Freihandelsabkommen TTIP - Chance oder Gefahr?“

Die geplanten EU-amerikanischen Freihandelsabkommen TTIP und CETA muss öffentlich diskutiert und Fakten geklärt werden - genau dafür setzt sich die Global Marshall Plan Regionalgruppe Bodensee aktiv ein und lädt Mitglieder des europäischen Parlaments, einen Vertreter der Kommission sowie den Geschäftsfürher des Forum Umwelt und Entwicklung zu einer Podiumsdiskussion in Konstanz ein.

Das Podium:

  • Jürgen Maier, Forum Umwelt und Entwicklung, Berlin
  • Jan Schmitz van Vorst, Europäische Kommission, Brüssel
  • Evelyne Gebhardt, SPD, Mitglied des Europäischen Parlaments, Künzelsau
  • Jessica Kulitz, Unternehmerin und CDU-Kandidatin für das Europäische Parlament, Ulm

Moderation: Eberhard Koch (Global Marshall Plan Lokalgruppe Bodensee, BUND) und Dr. Ruth Steinke (HTWG Konstanz)

Als Mitveranstalter wurden auch andere Organisationen, viele von ihnen aus dem Bündsnis gegen TTIP und CETA eingeladen: BUND, DGB, attac, HTWG Konstanz, Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL), Evang. Studentengemeinde, Mehr Demokratie, Gemeinwohlökonomie

Die Veranstaltung findet am 21. März in der Aula der HTWG (www.htwg-konstanz.de) statt.

Anlaufstelle: