Neue Portale zum Klimawandel online

Wie wirkt sich der Klimawandel konkret in Deutschland aus? Ab sofort lassen sich diese Auswirkungen auf dem Internetportal „Klimafolgen Online“ abrufen.

Das Projekt des Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und WetterOnline befindet sich bis Ende 2013 in einer Testphase, bis zu deren Abschluss Erweiterungen und Verbesserungen geplant sind. Auch Vorschläge und Anregungen von Nutzern sind willkommen.

Das Datenmaterial reicht von 1901 bis 2100 – der Zeitraum ab 2011 ist durch Simulationen gestützt. Die prognostizierten Niederschlagsmengen, Sonnenscheindauer oder Höchsttemperaturen lassen sich ebenso abrufen wie die Auswirkungen auf Land- und Waldwirtschaft, Tourismus oder fossile Kraftwerke – und das bis hin zur regionalen und Landkreisgröße.

Besuchen Sie hier das neue Klimaportal!


 

Eine weitere Internetplattform wurde vom Klimabündnis im Auftrag des Umweltbundesamts erstellt. KlimaScout ist ein Wiki zur Anpassung an den Klimawandel, das sowohl für Kommunen als auch für Privatpersonen wertvolle Informationen bereitstellt.

Für Kommunen stellt die Plattform einen Überblick über Rahmenbedingungen zur Anpassung zur Verfügung, sowie einen Leitfaden zur Entwicklung von Anpassungsstrategien und einen Maßnahmenkatalog.

Privatpersonen können sich auf dem Wiki über die Auswirkungen des Klimawandels auf bestimmte Bevölkerungsgruppen informieren und erhalten z.B. Ratschläge zum Umgang mit starker Hitze oder Kälte, Hinweise zur Absicherung von Heim und Garten oder Tipps zum Gesundheitsschutz.

Hier finden Sie die KlimaScout-Website.

(Quellen: sonnenseite.com, sonnenseite.com, klimafolgenonline.com, klimascout.de)