13.06.2017 - 15:15

Die Zukunft Afrikas ist auch die Zukunft Europas

Josef Riegler
08.06.2017 um 18:26

(...) Der historische Marshallplan der Amerikaner für Europa in den Jahren 1947 bis 1952 war eine der intelligentesten und wirkungsvollsten Friedensinitiativen der jüngeren Geschichte. Nun ist Europa herausgefordert, eine ähnliche Initiative der Hilfe zur Selbsthilfe für Afrika zu starten.


Schock vom September 2008

Mit dem Schicksal Afrikas entscheidet sich auch das Schicksal Europas in diesem Jahrhundert. Entweder ergreifen wir die Riesenchance und es gelingt gemeinsam, die enormen Potenziale dieses Kontinents für wirtschaftliche Prosperität, soziale Aufstiegschancen und dauerhaften Frieden zu nützen. Oder wir schlittern geradewegs in die Katastrophe, wenn Hunderte Millionen Afrikaner ihrem Elend durch Flucht nach Europa zu entkommen versuchen.

Bereits 2003 haben wir gemeinsam mit dem Ulmer Informatikprofessor Franz Josef Radermacher und Freunden aus der Zivilgesellschaft in Deutschland und Österreich die Global Marshall Plan Initiative gestartet. Durch einen globalen Marshallplan für eine weltweite Ökosoziale Marktwirtschaft soll eine effektive Entwicklungszusammenarbeit mit fairen, sozialen und ökologischen Spielregeln für die globalisierte Ökonomie verknüpft werden.

Den weiteren Text finden Sie hier.