30 Jahre SPES-Akademie Schlierbach, Österreich

Die "Studiengesellschaft für Projekte zur Erneuerung der Strukturen" (SPES), eine Partnerorganisation der Global Marshall Plan Academy, setzt sich nun schon seit 3 Jahrzehnten für eine nachhaltige Erneuerung unserer Strukturen durch Sinngebung und Zukunftsorientierung ein. Dies gab Grund zu feiern und Anlass das ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder zu würdigen.

Den Start machte am Samstag eine gemeinsame Reise ins Jahr 2042 mit dem Wissenschaftler Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher. Im Anschluss wurden die Festgäste mit einem Nah-Genuss-Dinner verwöhnt, dessen vorwiegend biologische Zutaten aus einem Umkreis von maximal 20km ums Haus kamen. Auf viel positive Resonanz stieß auch die Verlosung der Tischplätze – durch das zufällige Zusammenwürfeln der Gäste hatte jede/r die Chance, jemanden Neuen kennen zu lernen.

Der Sonntag begann mit einem Frühstücksbuffet und dem offiziellen Festakt, der als Sinn-Feier gestaltet war. Neben anderen Rednern, lobte die Schlierbacher Bürgermeisterin Katharina Seebacher vor ca. 150 Besuchern, dass SPES den Menschen eine positive Zukunftsperspektive aufzeigt. Des Weiteren wurden die ehrenamtlichen Mitarbeiter für ihr langjähriges Engagement - Worte in Taten umzusetzen - in Ansprachen gewürdigt.
Nach dem offiziellen Teil ging es schließlich ans Feiern. Die Gäste konnten beim Festbrunch, im Kontrast zum vorabendlichen Nah-Dinner, Gerichte aus allen Kontinenten probieren, die mit fair gehandelten Produkten gekocht wurden. Abgerundet wurde der Abend mit dem Anschneiden der SPES Festtagstorte durch Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer.


(Quelle: SPES)