Mit "Die Gute Schokolade" Bewusstsein schaffen

Zahlreiche aktive Unterstützer und Lokalgruppen der Initiative nutzen „Die Gute Schokolade“ der Kinder von Plant-for-the-Planet um Bewusstsein für globale Rahmenbedingungen zu schaffen. Die meisten Menschen lieben Schokolade. Und mit dem Kauf von Schokolade auch noch Gutes tun – das ist wunderbar!

Die Kinder von Plant-for-the-Planet setzen sich für die gleichen Ziele ein wie die Unterstützer der Global Marshall Plan Initiative: Einen Weltvertrag. Während der Weltvertrag der Kinder auf Klimagerechtigkeit basiert, hat die Global Marshall Plan Initiative eine etwas umfassendere Vision: Eine weltweite Ökosoziale Marktwirtschaft. Es sollen globale Rahmenbedingungen für die Weltwirtschaft geschaffen werden, die die ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Komponenten gleichermaßen berücksichtigen. Die Gute Schokolade verkörpert alle drei Bereiche.

Die Gute Schokolade ermöglicht uns weitere Zielgruppen anzusprechen. Der unfair praktizierte Welthandel heruntergebrochen auf die Schokoladenindustrie. Ein fassbares Beispiel für alle Konsumenten.

Wissenswertes zur Vorbereitung für Aktionen mit der Schokolade finden Sie im folgenden Dokument: Grundlage für Aktionen mit "Die Gute Schokolade"

 

Es gibt bereits verschiedenen tollen Beispielen wie wir durch die Schokolade noch mehr Menschen erreichen und vor allem neue Mitstreiter für die Initiative gewinnen können:

 

  • Organisieren Sie eine Schokoladen-Verkostungsaktion!

Bei einer Verkostungsaktion werden einige Tafeln Schokolade zum Probieren angeboten. Man stellt sich an einen Infostand/Tisch, bricht die Schokolade in kleine Stücke und bietet sie auf der Innenseite der Verpackung liegend an – Die Verpackung ist ein Flyer, den man von innen lesen kann. Zusätzlich verteilt man Global Marshall Plan Flyer zusammen mit den Schoko-Flyern und erreicht mit Schokoplakaten zusätzliche Aufmerksamkeit. Verwickeln Sie die naschenden Interessierten ins Gespräch und weisen Sie diese auf die beiden Initiativen und Mitmachmöglichkeiten für jedes Alter hin!

So geht’s: 1) Geschäft ansprechen 2) Termin vereinbaren 3) Schokolade, Plakate und Flyer im Global Marshall Plan Shop bestellen 4) Aktion bewerben (dem Koordinationsbüro mitteilen, Beispiel-Einladung) 5) Die Verkostungsaktion nutzen um über die beiden Initiativen informieren

Ein Global Marshall Plan Standplakat kann im Koordinationsbüro Hamburg dazu bestellt werden. Hier finden Sie eine Anleitung wie es geht, erstellt von den Kinder. Eine Verkostungsaktion lässt sich auch prima auf Weihnachtsmärkten, Basaren, Messen, Flohmärkten usw. umsetzen!

 

  • Versenden Sie die Schokolade Ihre Stadträte und Unternehmen in Ihrer Region!

Einige Lokalgruppen versenden Die Gute Schokolade zusammen mit Infomaterial (Global Marshall Plan und Schokoflyer) und einem kurzen Anschreiben an den Bürgermeister, die Stadträte und regionale Unternehmer. Im Anschreiben lässt sich das Anliegen der Kinder und unserer Initiative prima erläutern. Hier finden Sie ein Beispiel-Anschreiben der Lokalgruppe Mitterteich.

 

  • Sie sind Unternehmer?

Dann verschenken Sie dieses Jahr doch Die Gute Schokolade als Kundengeschenk! Gerne senden wir Ihnen kostenfrei Flyer (Global Marshall Plan und Schokoflyer) für das Vorhaben zu.

 

 

Weitere Informationen zur Projektidee, der Herstellung, dem Vertrieb usw. finden Sie

 

(Fotos: Klimabotschafterin Lena (9 Jahre) macht Werbung für Global Marshall Plan Und Plant-for-the-Planet beim Ökumenischen Schöpfungsgottesdienst 19.10.2012 im Kloster Schönau in Strüth, der vom Sachausschuss EineWeltFairWandeln, einer den Global Marshall Plan unterstützenden Gruppe, begleitet wird; Jahrestreffen 2012)