01.11.2012 - 10:23

Lokalgruppe plant Plant-for-the-Planet Akademie

Es war ein ganz besonderer Samstag im kleinen, feinen Küstenstädtchen Eckernförde: Die ehemalige deutsche Umwelthauptstadt wurde am 20. Oktober als hundertste deutsche Fairtrade Stadt ausgezeichnet. Der Initiator der Eckernförder Fairtrade Initiative Joschka Knuth und Bürgermeister Jörg Sibbel nahmen sichtlich stolz die Auszeichnung aus den Händen des Begründers der internationalen Fairtrade Initiative Bruce Crowther entgegen, der extra zu diesem Anlass aus England anreiste.

Mitten im Geschehen auch die Kinderinitiative Plant-for-the-Planet. Joschka, mittlerweile engagierter Mitstreiter in der neu gegründeten Regionalgruppe Eckernförde der Global Marshall Plan Initiative, hatte Plant-for-the-Planet zu dem Aktionstag eingeladen. Jule, Felix und Co. boten den zahlreichen Besuchern an ihrem Stand mit dem Verkauf von Schokolade nicht nur ein leckeres Praxisbeispiel für fair gehandelte Produkte, sondern warben ganz nebenbei auch für die Plant-for-the-Planet Akademie. Die Akademie, die bereits zum zweiten Mal in Zusammenarbeit mit der Abfallwirtschaft Rendsburg-Eckernförde (AWR) durchgeführt wird, wird am 10. November in Borgstedt stattfinden.

(Quelle: Lokalgruppe Nord, Eckernförder Zeitung; Bilder: Eckernförder Zeitung, globalmarshallplanshop.org)

Anlaufstelle: