07.03.2014 - 10:00

FÖS veröffentlicht Hintergrundpapier zum Thema „Zuordnung der Steuern und Abgaben auf die Faktoren Arbeit, Kapital, Umwelt“

Das Forum Ökosoziale Marktwirtschaft e.V. hat vor kurzem ein neues Hintergrundpapier zum Thema „Zuordnung der Steuern und Abgaben auf die Faktoren Arbeit, Kapital, Umwelt“ veröffentlicht.

Dem Papier zur Folge, wurde der deutsche Staat im vorherigen Jahr zu 62,5 Prozent durch Steuern und Abgaben finanziert.  Dieses Steuer- und Abgabensystem gefährdet Arbeitsplätze und unterstützt sogar deren Abbau. Im Vergleich, lag der Umweltsteueranteil in 2013 nur bei 5,1 Prozent und hat dagegen nur geringe Nebenwirkungen auf den Faktor Arbeit. Der Umweltsteueranteil liegt mittlerweile auf dem niedrigsten Niveau seit der Umsetzung der Ökologischen Steuerreform in 1999. Um diesem Abwärtstrend entgegenzuwirken, schlägt das FÖS eine sogenannte „Ökologisierung der Steuer- und Abgabenpolitik“ vor.

Aus Sicht der FÖS, würde die Umsetzung einer ökologischen Finanzreform mit einem mittelfristigen Gesamtvolumen von EUR 50 Mrd. nicht nur die Steuerlast auf den Faktor Arbeit stark erleichtern, sondern auch nachhaltiges Wirtschaften fördern.  Diese Steuerreform wurde die Energiewende vorantreiben in dem es massive Fortschritte in Sachen Energieeffizienz erzielt.

Um das Hintergrundpapier der FÖS zu lesen, klicken Sie bitte hier.

 

Bilderquelle: Steuerberater Berlin auf Flickr


Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie nichts!

Verfolgen Sie unsere Arbeit auf Facebook!

Vor Ort aktiv werden? Finden Sie eine Lokalgruppe in Ihrer Nähe!