13.02.2014 - 09:36

Die Academy "hinkt sich ein"

Zuerst dachte ich mir, das kommt bestimmt komisch, wenn ich zum ersten Workshop Wochenende der Global Marshall Plan Academy mit Krücken ankomme — Doch Absagen wollte ich wegen dem Bänderrisses nun auch nicht - dazu fand ich die Idee der Initiative zu genial.

Also Freitagmorgen mit der Straßenbahn an den Stadtrand von Augsburg gefahren - zum Sozialkaufhaus, dem ersten Programmpunkt des ersten Blockwochenendes der Academy 2014. Dort kam ich dann eher unsicher um die Ecke gestakst und wurde bereits von einer fröhlichen Gruppe von knapp 20 Menschen erwartet, die vor dem Eingang in der Morgensonne standen. Standen? Nicht ganz – Elke aus Halle hatte auch eine Verletzung am Fuß und hinkte und Josef aus Wien war am Miniskus operiert worden und war deshalb auch auf Krücken unterwegs. Ich fühle mich also gleich zu Hause.

Dieses Gefühl riss bis Sonntagnachmittag nicht ab, sondern wurde ergänzt durch jede Menge Inspiration, Austausch und interessante Inhalte.

Über die Tage lernten wir uns kennen und nahmen - dem täglich überaus positiven Feedback und der guten Stimmung nach zu urteilen, spreche ich hier für alle - unbeschreiblich viel von diesem Wochenende mit. Sei es, wie das Weltfinanzsystem funktioniert (freilich nur in Ansätzen), wie man Menschen für systemisches Denken sensibilisiert, oder wie man sich selbst für die Idee des Global Marshall Plan einbringen kann - es gab sehr viel Input von allen Seiten und auch immer den Raum zur Diskussion, die durch die Diversität der Gruppe sehr spannend war.

Es war ein volles und intensives Wochenende, von dem wir alle noch einige Zeit bereichert sein werden – vielleicht ja genau so lange, bis wir uns Anfang April zum zweiten Teil der Academy alle wieder sehen, um da weiterzumachen, wo wir diesmal aufgehört haben — in Freude und Enthusiasmus dafür, dass ein nachhaltiges System für unsere Welt möglich ist, wenn wir nur alle diese Idee und das Bewusstsein dafür weiterverbreiten.

Fridolin Pflüger, Teilnehmer


„Meine Erwartungen an die Global Marshall Plan Academy sind voll eingetroffen: Spannende Themen die einem zum Nachenken bringen, vorgetragen durch erfahrene und motivierte Referenten. Jeder von den Teilnehmer bringt gerne etwas in die Diskussion ein. Die Gruppe ist eine gewünschte Mischung aus jüngeren und älteren, mit unterschiedlichen Hintergründen, aus einem internationalen Umfeld. Eine guter Ausgangspunkt der zum Handeln bewegt!“ Ulrich Sihler, Teilnehmer


Für mehr Information zur Global Marshall Plan Academy, besuchen Sie bitte http://www.globalmarshallplan.org/global-marshall-plan-academy

Unterstützen Sie unsere Arbeit der Bewusstseinsbildung und Mobilisierung bitte durch eine Spende!



Verfolgen Sie unsere Arbeit auf Facebook!

Vor Ort aktiv werden? Finden Sie eine Lokalgruppe in Ihrer Nähe!