23.11.2013 - 12:27

Als gäb`s ein Morgen - Party zur Förderung des globalen Glücks" am 25.10.2013 in Köln

 

Der Titel der Kölle-global-"Nachhaltigkeitsparty"  mutet zunächst etwas bitter an ist aber doch in Anbetracht der Weltlage mehr als passend. Auf der Party schließlich: Keine Spur von Bitterkeit! Es ist kein Tanz auf dem Vulkan nach dem Motto "Nach mit die Sintflut", sondern hier spürt man wirklich die gelebte Vision einer zukunftsfähigen Welt: Hier wird sich nicht "abgeschossen", sondern eher wie auf einem Schulfest, sich auf einen kleinen Lernparcour eingelassen. 

Gleich am Eingang gibt man seine zu tauschende Kleidung zum Sammeln ab und darf dann erst einmal zur "Taststation": Welches der zu ertastenden Klopapiere ist recycelt? Dann steckt man sich ein paar Buttons mit Symbolen für mögliche Gesprächsthemen an die Brust: Links bedeutet: "Darüber möchte ich etwas mehr wissen" und rechts bedeutet "darüber kann ich dir etwas erklären"...

Ich pinne mit einen Button mit dem Symbol für "Vegane Ernährung" an meine rechte Seite, hole mir einen Fairtrade-Cocktail, tausche mein Kleid und begebe mich zu unserem Global-Marshall-Plan-Tisch: Wir verkaufen heute vegane Cupcakes mit dem Global-Marshall-Plan-Logo und befinden uns sofort im regen Austausch mit den Partybesuchern.

Das Fest ist ein voller Erfolg und macht Mut. 

(Ricarda Giefer)


 


Erfahren Sie mehr über die Kölner Lokalgruppe: www.globalmarshallplan/koeln. Die Gruppe finden Sie auch auf Facebook. Kontakt: koeln@globalmarshallplan.org

 

Anlaufstelle: